Suizid - Dean Koontz

Suizid

By Dean Koontz

  • Release Date: 2017-12-20
  • Genre: Krimis und Thriller
  • Size: 4.66 MB
Score: 4
4
From 15 Ratings

Alternative Downloads

Server Link Speed
Mirror [#1] Suizid.pdf 47,337 KB/Sec
Mirror [#2] Suizid.pdf 43,973 KB/Sec
Mirror [#3] Suizid.pdf 31,687 KB/Sec

Description

Der rätselhafte Selbstmord ihres Mannes ist nur der Anfang eines ungeahnten Albtraumes: Auf der Suche nach einer Erklärung für seinen Tod entdeckt FBI-Agentin Jane Hawk einen landesweiten Anstieg unerklärlicher Suizide. Als sie der Spur weiterfolgt, erhält sie eine unmissverständliche Warnung: Ein Unbekannter dringt in ihr Haus ein und bedroht ihren Sohn. Jemand Mächtiges scheint dahinterzustecken. Da Jane nicht mehr weiß, wem sie trauen kann, geht sie in den Untergrund. Getrieben von dem Willen, ihre Familie zu schützen und den Tod ihres Mannes zu rächen, macht sie die Jäger nun zu Gejagten.

"Dean Koontz schreibt Pageturner. Thriller, die einen fesseln und alles um einen herum vergessen lassen. Dabei trifft er unsere Herzen und unsere Nerven."
The Washington Post Book Review

„Der erste Teil einer neuen Serie von Bestsellerautor Dean Koontz ist toller Lesestoff für Freunde von actionreichen, schnellen, leicht futuristischen Thrillern: Der Kampf der toughen Jane Hawk gegen eine übermächtige Verschwörung reißt den Leser sofort mit.“ Literaturkalender FAZ

„Der rasant vorangetriebene Thriller mit Gänsehaut-Effekt wandelt auf einem schmalen Grat von gewaltsamer Selbstjustiz mit einer toughen Protagonistin, die sich als Einzelkämpferin  gegen skrupellose Goliath-Schurken durchsetzen muss. Vorwiegend gradlinig und mit diversen Tempiwechseln erzählt, vermag der Pageturner mit SciFi-Elementen zugleich zu ängstigen und zu fesseln.“ ekz.bibliotheksservice

„Der Thriller ist von der ersten Seite an so spannend geschrieben, dass ich sogar nachts noch einmal das Licht angemacht habe, um weiterzulesen.“
Hamburger Morgenpost

„Das Finale wird zum heftigen Showdown und wohl nie war Dean Koontz gemeiner, denn er beschert hier einen Thriller, der in beängstigender Weise mit seiner Realitätsnähe unter die Haut geht. Zu den Qualitäten seiner schnörkellosen und zugleich sprachgewaltigen Prosa gehören aber auch hinreißende Landschaftsbeschreibungen und Darlegungen mancher technischer Feinheiten. Und wer diesen absolut filmreifen Roman schließlich außer Atem gelesen hat, darf sich freuen – es wird weitere Folgen mit Jane Hawk geben!“ buchrezension-online.de

keyboard_arrow_up